Newsletter - Änderungen Juni IKB Kip

Wie Sie wahrscheinlich in dem Brief vom 16. Mai gelesen haben, wurden in Absprache mit dem „Centraal College van Deskundigen IKB Kip“ (CCvD, nur auf Niederländisch verfügbar) / Zentrales Sachverständigenkollegium IKB Kip einige Änderungen im IKB Kip-Zertifizierungssystem vorgenommen. Das Ziel ist, IKB Kip in den Bereichen Lebensmittelsicherheit, Betriebshygiene und Unabhängigkeit der Beschlussfassung zu verbessern.

Der PLUIMNED-Vorstand hat die Änderungen im April 2019 verabschiedet und sie treten am 1. Juni 2019 in Kraft. Alle Änderungen sind natürlich auch auf der Website zu finden. Mit diesem Newsletter möchten wir Sie kurz über die wichtigsten Änderungen informieren.

  • Änderung der Beschlussfassung durch Einrichtung eines unabhängigen Verwaltungsrats
  • Änderung der Hygienevorschriften: Einbau und Nutzung einer Dusche

  • Wiedereinführung der HOSOWO-Vorschriften (Probenahme und Analyse)

  • Änderung der Qualitätsbeurteilung von Masthähnchen

  • Meldepflicht für Zwischenfälle innerhalb von 24 Stunden nach deren Feststellung

Wir empfehlen Ihnen, auch auf der Website alles genau zu lesen.
 

Änderung der Beschlussfassung durch Einrichtung eines unabhängigen Verwaltungsrats

Im November 2018 hat die Stichting PLUIMNED einen unabhängigen Verwaltungsrat für das IKB Kip-Zertifizierungssystem eingerichtet. Dieser Rat ist für die Verwaltung der Umsetzung des IKB Kip-Zertifizierungssystems, darunter den Beschluss von Änderungen, verantwortlich. Änderungen werden nach einer eingehenden Prüfung der Wirksamkeit, Qualität und Umsetzbarkeit von Empfehlungen vorgenommen. Empfehlungen und Änderungsvorschläge kommen vom „Centraal College van Deskundigen IKB KIP“ (CCvD, nur auf Niederländisch verfügbar). In diesem Sachverständigenkollegium sind verschiedene Stakeholder vertreten.

Änderung der Hygienevorschriften: Einbau und Nutzung einer Dusche

Um der Geflügelpest (AI) oder einer Ansteckung mit anderen Krankheiten wie Salmonellen, ILT und Coryza in Ihrem Betrieb vorzubeugen, wird gute Hygiene immer wichtiger. Deshalb gelten im Rahmen von IKB Kip geänderte Hygienevorschriften. Eine wichtige Maßnahme dieser Vorschriften ist die Pflicht, dass in Geflügelbetrieben als Teil der Hygieneschleuse eine oder mehrere Duschen zur Verfügung stehen müssen. Eines der größten Risiken in Bezug auf die Einschleppung und Verschleppung von Krankheitserregern stellt nämlich der Mensch-Tier-Kontakt dar.
Deshalb ist ab 1. Juli 2019 „Sauber kommen und sauber gehen“ (inkl. Ein- und Ausduschen) der Standard im Rahmen von IKB Kip. Bitte, finden Sie hier weitere Information auf der Website von IKB Kip (unter „Hygiene“).

Wiedereinführung der HOSOWO-Vorschriften (Hygienogramm, Stalluntersuchung und Wasseruntersuchung)

Am 1. Juli 2019 treten die überarbeiteten HOSOWO-Vorschriften in Kraft. Diese Vorschriften beziehen sich auf: Hygienogramm, Stalluntersuchung und (Trink-)Wasseruntersuchung. Möchten Sie die wichtigsten Dinge lesen? Klicken Sie hier.

Änderung der Qualitätsbeurteilung von Masthähnchen

Das Beurteilungssystem für Masthähnchen an der Schlachtlinie stellt einen wichtigen Bestandteil des IKB Kip-Zertifizierungssystems dar. Die Beurteilung bietet einen Einblick in die Qualität der gelieferten Tiere. Um die Qualität zu verbessern, wurden die verschiedenen Aspekte des Bewertungssystems für Broiler geändert. Klicken Sie hier, um mehr über diese Änderungen zu erfahren.

Meldepflicht für Zwischenfälle innerhalb von 24 Stunden nach deren Feststellung

Um Maßnahmen gegen schwerwiegende Abweichungen in den Bereichen Lebensmittelsicherheit, Tierwohl und Rückverfolgbarkeit ergreifen zu können, führt IKB Kip eine Meldepflicht ein. Dies bedeutet, dass Sie als IKB Kip-Teilnehmer verpflichtet sind, Zwischenfälle in Ihrem Betrieb innerhalb von 24 Stunden nach deren Feststellung an IKB Kip zu melden.
Möchten Sie erfahren, wie und wann Sie die Meldepflicht erfüllen müssen? Hier finden Sie ein Flussdiagramm. Ergänzend hat PLUIMNED eine Anleitung zur Verfügung gestellt. Diese finden Sie hier.

Weitere Informationen

Wir empfehlen Ihnen, die gesamten Änderungen auch auf der Website von IKB Kip zu lesen. Bei Fragen oder Anmerkungen können Sie eine E-Mail an info@ikbkip.nl senden oder uns telefonisch unter +31 88 9984340 erreichen.